Sonntag, 27. Mai 2012

Mein kleiner grüner Kaktus...

... steht nicht draußen am Balkon, sondern neben der Nähmaschine als Nadelkissen! Oder auf der Fensterbank als Deko:


Hier eine kleine Anleitung für die grünen Kakteen, falls du auch so einen schönen Kaktus haben möchtest. Die roten runden Kakteen habe ich nach dieser Anleitung genäht und dann einfach in einen Tontopf gedrückt. Hier findest du eine Anleitung für einen Kaktus inkl. genähtem Blumentopf. Und jetzt geht es los:


Materialangabe:
  • Ein Stoffrest aus Baumwolle
  • Bastelwatte zum Stopfen des Kaktus'
  • Tonblumentopf, Durchmesser 6-7cm
  • evtl. Häkelblümchen oder Knöpfe
  • evtl. Webband
  • evtl. Stylefix
  • evtl. braune Filzwolle oder ähnliches


Schnittmuster

Hier herunterladen und ausdrucken: Schnitt

Es gibt folgende Varianten: einen birnenförmigen Kaktus und einen runden Kaktus. Bei den beiden Kaktusformen kann man sich entscheiden, ob man möchte, dass man die Erde noch ein bißchen sieht (Variante mit den Winkeln) oder ob der Kaktus bündig aus dem Tontopf wachsen soll. Auf meinen Bildern habe ich den birnenförmigen mit Erde gemacht, den runden ohne. Oder probiere doch mal eine ganz andere Form aus!



Und los geht's!

Den Kaktus viermal auf doppelt gelegtem Stoff deiner Wahl aufzeichnen. Noch nicht ausschneiden!

Auf der Linie entlangnähen, am unteren Ende die Umrisslinie des Kaktus' auf der Nahtzugabe weiterführen. Unten offen lassen. 

Die Kakteen werden nun ausgeschnitten und an den Rundungen wird die Nahtzugabe bis zur Naht eingeschnitten.

Die vier 'Kakteen' wenden und ausbügeln.

Beim Bügeln die Nahtzugabe nach innen einschlagen.

Die vier Kakteen aufeinanderlegen und in der Mitte der Länge nach zusammennähen. Die Enden dabei gut sichern!

Die acht Kammern mit Bastelwatte fest füllen. Unten zunähen.

Den Blumentopf verzieren! Ich habe einfach Webband mit Hilfe von Stylefix aufgeklebt. Die Enden mit einem Feuerzeug leicht abflämmen, damit sie nicht so schnell ausfransen.

Dann habe ich noch Häkelblümchen aufgenäht. Meine habe ich aus diesem Buch. Der fertige Kaktus wird einfach in den Tontopf gesteckt. Bei Bedarf kann er auch noch mit Heißkleber fixiert werden.

Falls du die Kakteenform gewählt hast, bei der der Kaktus sich nach dem 'Wurzelteil' verjüngt, muss noch ein wenig braune Filzwolle oder ähnliches als Erde auf diese Kante aufgefilzt werden.


Und fertig sind sie!

Falls dir die Anleitung gefällt, würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen!

Kommentare:

  1. Vielen Dank für diese Anleitung :) werde ich bestimmt mal testen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mina,
    ich bin durch Zufall auf deinen wunderschönen Blog gestoßen.
    Hab mich schnell als Leser bei dir eingetragen, vielleicht liest man sich ja öfters mal!

    ganz liebe Grüße
    von Ramona

    AntwortenLöschen
  3. Zauberhaft - ich bin ganz hin und weg! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für die tolle Anleitung, ich habe sie den Kaktus mit meiner neuen Maschine nachgenäht und es hat toll geklappt! Ein Bild gibt es auf meinem Blog!

    AntwortenLöschen
  5. Vielen lieben Dank für diese tolle Idee! Ich habe sie nachgearbeitet (hatte aber nur 3 Teile im Kopf, macht aber nix, sind auch toll geworden) und sie kamen als Abschiedsgeschenk bei den Kigaerzieherinnen meiner Großen richtig gut an!

    AntwortenLöschen
  6. Toll, habe ich länger schon gesucht. Danke!

    AntwortenLöschen
  7. Habe gerade gesehen und mich verliebt, die sind so süß. Danke für deine Inspiration :-)

    AntwortenLöschen