Freitag, 12. Juli 2013

Anleitung: Reißverschlussröschen

Hier kommt wie versprochen eine kurze Anleitung für eine einfache Rose aus einem Reißverschluss:
Für ein kleines Blümchen brauchst du einen Reißverschlussrest, passendes Nähgarn, Häkelgarn und so weiter.
Die Enden des Reißverschlusses werden kurz mit dem Feuerzeug angesengt. Dann können sie nicht mehr ausfransen. Jetzt machst du einen dicken Knoten in den Nähfaden und reihst die Unterkante des Reißverschlusses ein, wie auf dem Bild zu sehen.


Der Reißverschluss wird nach Wunsch gekräuselt und zu einem Röschen aufgerollt.

Nun wird das Röschen durch ein paar geschickte Stiche auf der Rückseite fixiert. Die Blume ist nun fertig!

1. Für ein Blatt wird nun eine Kette von 13 Luftmaschen (LM) angeschlagen.

2. Dann häkelst du ab der 4. LM (von der Nadel ab gezählt) die folgenden Maschen in die LM-Kette:
2 Doppelstäbchen
2 Stäbchen
2 halbe Stäbchen
2 feste Maschen
2 Kettmaschen
3. Die erste Blatthälfte ist nun fertig. Für die Blattspitze häkelst du nun 2 Luftmaschen und häkelst dann in die Rückseite der LM-Kette aus Schritt 1 die zweite Blatthälfte. Den Anfangsfaden lege ich dabei immer vor die Nadel, damit ich mir das Vernähen des Fadens spare.

Die zweite Blatthälfte ist genau umgekehrt zu häkeln wie die erste:
2 Kettmaschen
2 feste Maschen
2 halbe Stäbchen
2 Stäbchen
2 Doppelstäbchen
Der Faden wird nun abgeschnitten, durchgezogen und verstopft.

FERTIG!
Nach Belieben kannst du nun noch weitere Röschen und Blättchen fertigen und damit ein Kleidungsstück oder eine Tasche verzieren:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen