Dienstag, 28. April 2015

Oster-Upcycling

Ostern ist nun schon vorbei, wir haben aber immer noch ein paar Oster-Süßigkeiten hier. Sie sind so hübsch verpackt. Ich fand es immer schade, die schönen bunten Folien einfach wegzuwerfen. Jetzt hatte ich eine Idee, wie ich ein paar von ihnen verbasteln kann:

Ich habe diese Bastelhölzer genommen, die wie Zungenspatel vom Arzt aussehen und habe die Folien ein bißchen zurecht geschnitten. Dann habe ich meine gestutzten Folien um ein Ende eines Hölzchens gelegt und geklebt - Fertig sind meine Frühlingsblumenstecker!

Beim Knipsen habe ich bemerkt, dass ich nicht allein bei den Hornveilchen bin. Diese süße Schnecke war auf Futtersuche.

Aus Einwickelpapierchen kann man auch tolle Blumenstecker basteln!

Schneckchen ist weitergekrochen...

Ein Osterhase darf natürlich auch nicht fehlen!

Und mit diesem Schnecken-Akrobatikfoto verabschiede ich mich für heute.

Verlinkt beim Creadienstag und beim Upcycling Dienstag

Kommentare:

  1. Die Stecker sehen ja witklich allerliebst aus. Hoffentlich belässt es deine akrobatische Schneckenfreundin beim Augenschmaus, meine sind zur Zeit leider arg gefräßig. Ich trage sie jeden Tag aufs neue zum Feld, abends kommen sie wieder. Vielleicht sollte ich sie mal beringen?
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alle Schnecken, die auf unserem Mäuerchen wohnen, haben wir selbst mitgebraucht. Und jede hat einen Namen ;). Es sind aber nur 4 oder so...

      Löschen