Dienstag, 16. Oktober 2012

Sankt Martin (1)

In weniger als einem Monat ist es wieder soweit. Dann wird wieder Sankt Martin gefeiert! Im Kindergarten werden schon fleißig die Laternen gebastelt. Und ich möchte jetzt mal zeigen, was ich im letzten Jahr als Geschenk für den Kindergarten genäht habe. Nun können die Kinder richtig schön Sankt Martin spielen:


 Ein teilbarer Umhang! Der Schnitt (als unteilbarer Umhang) stammt aus einer alten Ottobre Zeitschrift. Unten habe ich für dich aber eine Kurzanleitung angehängt.



Und ein Steckenpferd als Martinspferd! Der Schnitt ist die Flotta Lotta von Farbenmix.

In diesem Jahr habe ich für uns noch ein wenig Deko für Sankt Martin gebastelt. Die zeige ich ein anderes Mal!
 _______________________________________

Nachtrag im November 2016:

Da ich immer wieder nach einer Anleitung für den teilbaren Martinsumhang gefragt werde, schreibe ich hier in Kurzform auf, wie man ihn auch ohne Schnittmuster aus der Ottobre nähen kann:

ANLEITUNG:

 

Wenn deine Stoffe 1,40 breit sind, dann nimm davon je 70cm. Nehme nun einen Kugelschreiber und eine Schnur, die 70cm lang ist. Der Stoff liegt einmal gefaltet vor dir, so daß er quadratisch liegt. Die offenen Kanten liegen unten und an den Seiten. Oben ist der Stoffbruch.

Jetzt benutzt du die Schnur + Stift als Zirkel: Ein Schnurende an der linken oberen Ecke des Stoffes festhalten, und den Kugelschreiber (der am anderen Schnurende festgebunden ist) einen Viertelkreis malen lassen. Wenn der blaue und der rote Baumwollstoff dabei übereinanderliegen, kannst du alle vier Stofflagen danach gleichzeitig ausschneiden.

Einen kleinen Halsausschnitt zeichnest du dir ebenfalls mit dem Kugelschreiber so an. Die Ecke, die später vorne unten sein soll, rundest du etwas ab. Jetzt hast du zwei Halbkreise.

Anschließend schneidest du den Stoffbruch bei beiden Stoffen auf. Du erhältst vier Viertelkreise. Jetzt nähst du immer einen blauen und einen roten Viertelkreis an der geraden Kante rechts auf rechts aufeinander und wendest auf rechts. An diese Kante kommen die Klettverschlüsse.

Die übrigen Kanten werden mit Schrägband eingefasst. Dabei nähst du den Halsausschnitt zum Schluß und lässt zum Binden etwas (zusammengenähtes) Schrägband überstehen. Oder du nähst eine Steckschnalle mit Schrägbandresten an. Das dürfte noch besser sein. ;).

Anschließend musst du nur noch ein Steckenpferd als Martinspferd basteln oder nähen ;).

(Achtung: Bei zu langen Bindebänder besteht Strangulierungsgefahr. Nicht unbeaufsichtigt damit spielen lassen!)

Kommentare:

  1. Hallo Marina, weißt Du noch aus welche Ottobre? Ich muss einen für den KiGa nähen und mit Anleitung ist es einfacher ;-)
    Lieben Gruß
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      es ist die Ottobre 2/2004. Das ist meine Lieblingsausgabe! Allerdings habe ich den Mantel noch etwas verändert. In der hinteren Mitte ist er ja mit Klett teilbar. Das war in der Ottobre nicht so beschrieben.

      Viel Spaß beim Nähen!
      Marina

      Löschen