Sonntag, 6. April 2014

Ich weiß,...

ich wollte beim nächsten Pferdchen für Euch mitfotografieren, aber ich musste unbedingt noch ausprobieren, wie so ein Kuschelpferdchen mit Flügel aussieht. Außerdem wollte ich auch mal andere Stoffe als Westfalenstoffe verarbeiten. Hier ist das Ergebnis:
Darf ich vorstellen, das ist Milly, das Pegasusmädchen ;-).
Sie hat ein Augenlid bekommen und hat einen ganz verträumten Blick.
Der Flügel ist nur vorne an der Rundung festgenäht und wird zusätzlich noch durch die genähte Spirale gehalten. Meine Tochter gab mir den Tipp, beim nächsten Mal den Flügel etwas tiefer anzusetzen und den Flügel dann am unteren Rand komplett festzunähen. Dann hätte dieses Pferdchen auch eine Tasche - hinter dem Flügel! Eine ganz tolle Idee, finde ich!

Die Stoffe für das nächste Pferdchen liegen schon bereit. Ich werde aber wohl erst in den Osterferien zum Nähen kommen...

Kommentare:

  1. Wunderschön! Das ist ein Pferdchen zum Verlieben!

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein süßer Pegasus! :D
    Wunderschön Marina! :)

    AntwortenLöschen