Montag, 16. März 2015

Frühling

Am letzten Samstag habe ich einen wunderbaren Workshop bei Daniela besucht. Die Projekte könnt Ihr bei Karin bewundern. Ich zeige Euch hier nur meinen Swap. Passend zum Workshop-Thema 'Frühlingserwachen' habe ich Lesezeichen gebastelt:
 Natürlich musste ich Märchenwolle verarbeiten ;)
 Für den Schriftzug habe ich meinen Kalligrafiefüller ausgepackt. Hat wirklich viel Spaß gemacht!


Und dann habe ich mal eine Frage an die Brotbäckerinnen unter Euch. Meine Brote sehen oft so aus:
Wenn ich zwei Brote backe, krabbelt immer das eine halb aus seiner Form zu dem anderen hin. Woran liegt das?

Kommentare:

  1. Das Lesezeichen macht so richtig Freude auf den Frühling. Es passt so gut zu dir und die Schrift finde ich wunderschön. Schön, dass du deinen Swap noch fertig bekommen hast. Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  2. Zu deinem Brotproblem: ich könnte mir vorstellen, das dein Ofen an der einen Seite etwas heißer backt, sodass sich schnell auf der einen Seite des Brotes eine Kruste bildet. Der aufgehende Teig muß dann auf die noch nicht verkrustete Seite ausweichen und läuft über. Vielleicht auch mal die Hefemenge reduzieren und den Teig oder Vorteig länger gehenlassen. LG Gitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt plausibel! Danke! Ich schiebe die Brote zum Backen ja auch auf die rechte Seite des Backofens, weil sie rechts zu schnell braun werden. Wenn ich sie nach 'ner Viertelstunde einmal drehe, dürfte es vielleicht besser gehen.
      Diese Brote sind übrigens mit Backpulver ;). Mit Hefe mache ich bisher nur Pizza und Brötchen...

      Löschen
    2. Die Backformen auszutauschen ist bestimmt eine gute Idee. Backpulver hätte ich im ersten Moment nicht vermutet, sehen nach Hefe aus! Allerdings erklärt es auch die Optik. Hefebrot würde nicht so überlaufen, sondern wohl eher nach oben ausweichen... LG Gitta

      Löschen
    3. Es sind aber auch 2 Päckchen Weinsteinbackpulver pro Brot. Es ist ein süßer Quarkstuten. Backst du oft Brot? Ich finde, Brot backen ist schon eine Kunst!

      Löschen
  3. Ja ich backe oft Brot und auch Brötchen. Das Kneten, einen Großteil erledigt zwar die Küchenmaschine, hat schon was meditativen;). Versuch doch mal einen Stuten mit Hefe, der hält sich auch länger frisch. So, ich geh jetzt Apfelkuchen backen! LG Gitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Küchenmaschine würde das Kneten nicht packen ;). Da muss ich schon selbst dran. Und der Quarkteig führt meinen Mixer auch an seine Grenzen...
      Kennst du ein gutes Rezept für einen süßen Stuten mit Hefe für mich?
      LG, Marina

      Löschen
    2. Hallo, hast Du das Rezept mal versucht? Ich hatte es über Dein Kontaktformular geschickt!?
      LG Gitta

      Löschen
    3. Hallo,
      bisher habe ich es noch nicht versucht. Es klingt aber sehr lecker! War so viel los hier, da habe ich ganz vergessen, mich zu melden. Vielen Dank für das Rezept! Wollte morgen eh backen, dann besorge ich doch gleich mal frische Hefe mit. Wenn ich direkt morgens damit anfange, klappt es auch gut mit den Gehzeiten!
      Danke nochmal und eine sonnige Woche!
      Marina

      Löschen
  4. Viel Spaß beim Nachbacken! Auch Dir eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen