Mittwoch, 13. Mai 2015

Ein Rucksack für Lina

In dieser Woche endet der Sew Along von Miri.D mit dem Nähen einer süßen Kosmetiktasche. Bei uns ist daraus allerdings ein Puppenrucksack geworden ;).
 Geschlossen wird der Rucksack mit einer kleinen Steckschnalle.

Die Gurte habe ich oben beim Annähen der Taschenklappe mitgefasst und unten in den Abnähern auslaufen lassen. Ein kleiner Griff darf natürlich nicht fehlen.

Und jetzt kommt der Praxistest. Puppenkind Lina hat den Rucksack sofort für ein Picknick gepackt und ist in den Garten gelaufen.

Schnell hat sie ein gutes Plätzchen entdeckt und ihre Decke ausgebreitet. Ups, beinahe hätte sie sich auf ein Gänseblümchen gesetzt!

Was sie wohl alles in ihrem Rucksack hat?

Ach, jetzt ist der Rucksack umgefallen. Der Kuchen ist aber zum Glück heil geblieben.

Guten Appetit, Lina!

Verlinkt beim Sew Along von Miri.D.
Und jetzt schau ich mal, was ich als nächstes aus dem Buch nähe. Es steckt voller schöner Ideen!

Kommentare:

  1. Na, da komm ich doch gleich mit dem Radel angefahren und frage ganz lieb, ob ich etwas von dem leckeren Kuchen abhaben kann? Das hast du ja ganz wundervoll umgesetzt, liebe Marina, ich glaube so ein Puppenrucksack muss ich für meine kleine Puppenmama auch noch nähen ;-). Eine ganz liebevolle Idee. Herzliche Grüße Karin

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Marina,
    herrlich deine Bilder, der Rucksack ist zuckersüss! Einfach goldig.
    Noch zu deiner Frage: Ja ich habe die kleinen Windlichter in der Hohlkörpertechnik gefilzt! Also mit einer Schablone und am Glas fertig gefilzt!
    Hab einen wundervollen Tag.
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Antwort! Windlichter muss ich auch unbedingt mal ausprobieren!

      Löschen