Dienstag, 15. Dezember 2015

3. Waggon

"Warum geht es denn hier nicht weiter?" denkt Lukas und läutet noch einmal kräftig mit seiner Glocke.
"Sind die Wichel etwa schwerhörig? Oder haben sie Weihnachten vergessen?" 
Langsam macht er sich echt Sorgen!

Da kommen endlich Lasse und Lars mit dem ersten Schlitten voller Geschenke.
Unterwegs waren die Geschenke heruntergepurzelt und sie mussten die Geschenke erst wieder vom Schnee befreien und wieder aufladen.
Lisbeth wartet schon: "Reicht mir die Geschenke einfach an. Ich stapele sie dann."
Da kommt Liana schon mit einer weiteren Fuhre. Wie soll das alles denn in den Zug passen?

Erledigt! Naja, ob das hält?
Der Zug ist jetzt auf jeden Fall voll und abfahrbereit!

Verlinkt beim Weihnachtszauber und beim Creadienstag.

Kommentare:

  1. Deine Wichtel sind wirklich zauberhaft und so viel besser auf Weihnachten vorbereitet als ich. Bei den warmen Temperaturen ist mir aber auch noch gar nicht weihnachtlich zumute. Dir und deiner Familie wünsche ich eine schöne Vorweihnachtszeit!
    LG Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das momentane Wetter hätte ich auch lieber im März! Ich finde es auch gar nicht weihnachtlich-winterlich. Gut, dass mich die Wichtel rechtzeitig an Weihnachten erinnern! ;)

      Löschen
  2. Heiliges Kanonenrohr, was bist Du fleißig! Und was für ein schöner Adventskalender das wäre - ich glaube, das mache ich nächstes Jahr, wir haben noch einen alten Holzzug, den ich schon lange restaurieren wollte - muss ich nur noch einen dritten und vierten Waggon anbauen, aber das lässt sich ja machen.

    Entzückte Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann bin ich jetzt schon gespannt auf deinen Zug! Der wird sicher wunderschön!

      Löschen
  3. Danke für diese kleine zauberhafte Geschichte :-)
    Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  4. Ein Traum, Deine Wichtel und Deine Geschichte dazu. Da steckt bestimmt einiges an Arbeit drin.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen